Auto Fahren

Auto Fahren, Feuer, Flamme, Rauch, Tod, Hilfe, Frau, car, driving, fire, flame, smoke, death, help, woman
Das ganze Feld brannte und es stieg ein dichter schwarzer Rauch empor. Ein Auto nach dem andern raste Richtung Norden. Es war so, als würden alle ein Rennen fahren. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen wurden nicht befolgt. Ist auch kein Wunder, wer kann schon bei 200 km/h die maximal erlaubte Geschwindigkeit lesen.

Die Ursache des Feuers wurde durch das Radio mitgeteilt. Im Süden ist ein Auto gegen einen Baum geknallt. Dadurch fing der Baum an zu brennen und er ist auf die Seite gekippt. Die Äste brachten ein Feld zum Brennen und so vermehrte sich das Feuer mehr und mehr.

Nun sollte uns das retten, was uns diese Katastrophe eingebracht hatte, das Auto. Ich packte das aller Nötigste ein und fuhr mit meiner Frau los. Sie hatte grosse Angst und ich versuchte sie mit Witzen aufzuheitern. Aber leider fielen mir nur blöde Autowitze ein. „Was ist der Unterschied zwischen einer Schlange auf der Autobahn und einer im Dschungel? Bei der auf der Autobahn ist das Arschloch vorne.“ Sie lachte nicht oder zeigte sonst eine entspannte Reaktion.

Oftmals schaute ich in den Himmel und hoffte den Löschhelikopter zu sehen. Jedoch war nichts zu sehen, da der Rauch die Sicht erschwerte und ich hörte nur die Autos an uns vorbeirasen und das Knistern der Äste im Feuer. „Wenn ich sterbe, will ich friedlich gehen. So wie mein Grossvater im Schlaf und nicht laut kreischend wie die Mitfahrerin in seinem Auto.“

Mit dem zweiten Witz habe ich es geschafft, dass sie nicht mehr schreit, jedoch ist sie nun ohnmächtig. Hier zwischen den brennenden Feldern anzuhalten ist nicht ratsam. Also erhoffe ich mir, dass sie bald von selbst zu sich kommt.

Ich fuhr weiter, Meter um Meter. Immer wieder schaute ich zu meiner Frau hinüber und rief ihren Namen. „Natalie, wach auf mein Schatz. Bitte wach auf. Es tut mir leid.“ Zusätzlich hatte der Wind den Rauch in die Gegenrichtung geblasen, so dass ich mein Tempo drosseln musste um überhaupt noch etwas zu erkennen.

Nach einer dicken Rauchwolke sah ich wieder klar. Ich sah vor mir einen Baum.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
;