Speed Reading

Speed Reading, lesen, Buch, schnell, Skimming, reading, book, quickly, scimming
Schneller lesen ist weltweit bekannt, weswegen es auch „Speed Reading“ genannt wird. Wir lesen viel bewusst wie auch unbewusst, ob Mails, Zeitung, Zeitschriften, SMS/Whatsapp etc. werden bis zu zwei Stunden pro Tag nur für das Lesen aufgewendet. Mit dem Speed Reading kann man doppelt so schnell lesen (oder noch schneller) und sich unzählige Stunden sparen. Zusätzlich behält man sich den Inhalt besser als beim „langsamen“ Lesen. Dabei ist natürlich nicht nur die eigene Lesegeschwindigkeit wichtig, es hängt auch von der Wachheit, Konzentration, Lichtverhältnisse, Schriftart, Schriftgröße, Zeilenabstand, Kontrast der Schrift zum Hintergrund, Zeilen- und Absatzlänge, Aufzählungszeichen etc. ab.

Für Studenten ist das Speed Reading sehr empfehlenswert, da man sowieso viel zu viel lesen muss. Als zusätzlichen Tipp dazu gibt auch das Skimming.

Skimming

Beim Skimming versucht man sich einen ersten Leseeindruck zu verschaffen. Man überfliegt den Text und achtet auf bekanntes oder einzelne Schlüsselwörter / Wortgruppen. So hat man überhaupt eine Ahnung, um was es geht, anschliessend kann man mit dem Speed Reading nochmals dahinter gehen um „alles“ nochmals zu lesen. Da wir in etwa wissen was im Text steht, müssen wir uns nicht alles krampfhaft merken und durch das zweite Mal repetieren wir das Geschriebene, wodurch wir es uns noch besser merken. 

Wo lohnt sich Skimming?

  • Schnell einen Überblick über ein Thema verschaffen. 
  • Wenn man viele Texte für eine Bachelor- oder Masterarbeit durchkämmen muss. So kann man schneller selektieren und mehr Zeit für das Schreiben aufwenden.
  • Um das Gehirn auf neue Informationen vorbereiten. Eine Art aufwärmen für das Speed Reading.

Speed Reading

Um schneller lesen zu können, sollte man wissen, was einen daran hindert. Folgende Punkte zeigen dies auf.
  1. Augenmuskeltraining: Der Augapfel wird beim Lesen durch 6 Augenmuskeln bewegt. Dadurch ermüden die Augen beim Schnellen lesen. 
  2. Fixierung auf ein Wort anstatt auf Wortgruppen: Die Augen sind circa ¼ Sekunden auf ein Wort fixiert, welcher als Sprungpunkt bezeichnet wird. Um schneller zu lesen, sollte man die Sprungpunkte auf ganze Wortgruppen aufteilen anstatt nur auf ein Wort. 
  3.  Wir sprechen innerlich mit was wir lesen: Durchschnittlich sprechen wir etwa 150 WpM (Wörter pro Minute), dies hindert uns daher, da unser Gehirn locker imstande ist bis 600 WpM zu lesen. Ich wette du hast dich jetzt selber ertappt, dass du innerlich mit sprichst
Natürlich nützt es nicht, wenn man eine Übung liest und sie nicht anwendet. Oder wenn man eine Übung nur einmal gemacht hat. Speed Reading erlernt man durch tägliches üben von etwa 10 Minuten. Sei es auf dem Arbeitsweg, in der Mittagspause oder auf der Toilette. Dies sollte man mindestens 14 Tage machen um erhebliche Vorschritte zu sehen.

Folgende Tipps können deine Geschwindigkeit erhöhen. Aber nicht vergessen, ohne Fleiss kein Preis.
  1. Setzte dir eine Zeit fest, bis was du wie viel Seiten gelesen haben willst. 
  2. Lies regelmässig und mehr als nur den SMS-Verlauf. 
  3. Dein Wortschatz sollte durch das viele lesen sicher vergrössern, somit musst du in der Zukunft nicht noch überlegen was das heissen könnte und so Zeit verlieren. 
  4. Konzentriere dich auf den Inhalt des Textes. 
  5. Achte auf deine Umgebung (Lichtverhältnisse, Lärmpegel etc.) 
  6. Eine gemütliche Leseposition, in welcher du nicht sofort einschläfst. 
  7. Versuche keine Wörter oder Sätze mitzusprechen. Mit der Zeit wird es immer leichter. 
  8. Versuche die Blickspanne zu erweitern, nicht den Blick wie eine drauf leuchtende Taschenlampe auf den Text fixieren. 
  9. Nicht mit den Augen stoppen. Auch wenn du wo nicht 100% sicher bist, lies weiter. 
  10. Gehe im Text nicht zurück (keine Sprünge). 
  11. Lies in Wortgruppen
  12. Unterteile den Text in überschaubare „Textblöcke“. 
  13. Visualisiere das Gelesene. 
  14. Falls du zum Beispiel bei einem wissenschaftlichen Text einzelne Abschnitte kennst, überspringe sie oder ein Skimming. 
  15. Gib nicht auf! Am Anfang wirst du es schwer haben, aber wie sagt man so schön: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.
Mit diesen 15 Tipps, solltest du in der Lage sein deine Lesegeschwindigkeit zu erhöhen und so mehr Zeit zu sparen. Speed Reading ist nicht einfach und geschieht nicht von heute auf Morgen.

Auf folgenden Link kannst du deine Lesegeschwindigkeit und wie viel du dir gemerkt hast prüfen. Weiter hat Sven Hut ein tolles PDF zusammengestellt mit Anleitung und Übungen. Hier gratis downloaden.

Viel Spass beim Speed Reading.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
;